Zum Hauptinhalt springen

DER NACKTE MANN

Darstellungen des männlichen Körpers von 1900 bis heute und "VOLLMILCH. Der Bart als Zeichen"

Bernhard Prinz, Ohne Titel, aus der Serie Blessur, 1993. Courtesy Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt am Main und Produzentengalerie, Hamburg.

Bernhard Prinz, Ohne Titel, aus der Serie Blessur, 1993. Courtesy Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt am Main und Produzentengalerie, Hamburg.

Edvard Munch, Männer am Meer, 1908. Österreichische Galerie Belvedere

Edvard Munch, Männer am Meer, 1908. Österreichische Galerie Belvedere

Das LENTOS versucht die Hochkultur mit nackten Männern zu stürmen! Auf 2500 m² sind mehr als 300 Exponate, die normalerweise nicht das Licht eines Museums erblicken dürfen, ausgestellt. Sabine Fellner, Elisabeth Nowak-Thaller und Stella Rollig kreieren das Must-have eines neuen musealen Männerbildes und läuten mit dieser Ausstellung das Jubiläumsjahr 2013 des LENTOS ein!

Im Rahmen der Ausstellung
"VOLLMILCH. Der Bart als Zeichen"

Die Ausstellung, kuratiert von Thomas Edlinger, widmet sich der Gesichtsbehaarung als maskulines nachwachsendes Merkmal zweiten Ranges.

 

Beide Ausstellungen werden eröffnet am
25. Oktober 2012, 19 Uhr

Austellungsdauer
26. Oktober 2012 bis 17. Februar 2013

 

Weitere Termine
Tagung
am 26.10.2012 in Kooperation mit dem Internaionalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften mit Hartmut
Böhme
(Berlin), Gertrud Koch (Berlin), Andreas Kraß (Frankfurt), Jacques Le Rider (Paris) und Helmut Lethen (Wien).

Credits

Abbildungen auf dieser Seite:

  • SAMMLUNG VERBUND: Birgit Jürgenssen: Ich möchte hier raus!, 1976.
    (Abb. aus 'Held together with water'; herausgegeben von Gabriele Schor; erschienen im Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2007)