Zum Hauptinhalt springen

Die Seele der Dinge

Ausstellung von Raffael Rheinsberg im Kunstraum Stein.

Raffael Rheinsberg, Ananas, Gold, Kokain, 1992. Installationsansicht Kunstmuseum Magdeburg. © VBK Wien, 2013. Foto: Hans-Wulf Kunze

Raffael Rheinsberg, Ananas, Gold, Kokain, 1992. Installationsansicht Kunstmuseum Magdeburg. © VBK Wien, 2013. Foto: Hans-Wulf Kunze

Raffael Rheinsberg, Die Antike kennt uns nicht, 1999. Installationsansicht Kunstmuseum Magdeburg. © VBK Wien, 2013. Foto: Hans-Wulf Kunze

Raffael Rheinsberg, Die Antike kennt uns nicht, 1999. Installationsansicht Kunstmuseum Magdeburg. © VBK Wien, 2013. Foto: Hans-Wulf Kunze

Der Installationskünstler Raffael Rheinsberger (geb. 1943 in Kiel) ist ein aktiver Sammler von sprechenden Relikten, die seine Aufmerksamkeit erregen. Die Ausstellung, die ein Jahr andauert, bietet Raum für sein Erinnerungskulturprojekt. In das Projekt einbezogen ist die Umgebung von Krems und Stein, die das Material für ein spezifisches Geschichtsbild liefern soll.

Ausstellungseröffnung
Freitag, 17. Mai 2013, 18 Uhr

Ausstellungsdauer
18. Mai 2013 bis 6. April 2014

Ausstellungsort
Kunstraum Stein

Shuttleservice
Shuttlebus zu den Eröffnungen am Fr, 17. Mai 2013 von Wien nach Krems. Abfahrt: 16:30 Uhr, Universitätsring (Universität/Ecke Rathauspark).

Krems nach Wien: Abfahrt: 20:30 Uhr, Franz-Zeller-Platz 3.
Um verbindliche Anmeldung unter 02732 908010 oder office@kunsthalle.at wird gebeten.

Credits

Abbildungen auf dieser Seite:

  • SAMMLUNG VERBUND: Birgit Jürgenssen: Ich möchte hier raus!, 1976.
    (Abb. aus 'Held together with water'; herausgegeben von Gabriele Schor; erschienen im Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2007)