Zum Hauptinhalt springen

ein Raum für Fünf

(Wien) Az W: Austellung über 20 Architekturjahre. Eröffung am 2. September 2015, 19 Uhr

Portrait Dieter Henke; © Wolfgang Thaler

Portrait Dieter Henke; © Wolfgang Thaler

Portrait Marta Schreieck; © Wolfgang Thaler

Portrait Marta Schreieck; © Wolfgang Thaler

Portrait Rüdiger Lainer; © Wolfgang Thaler

Portrait Rüdiger Lainer; © Wolfgang Thaler

Portrait Walter Stelzhammer; © Wolfgang Thaler

Portrait Walter Stelzhammer; © Wolfgang Thaler

Portrait Albert Wimmer; © Wolfgang Thaler

Portrait Albert Wimmer; © Wolfgang Thaler

1995 präsentierten Dieter Henke, Marta Schreieck, Rüdiger Lainer, Walter Stelzhammer und Albert Wimmer ihren Architekturbegriff in der Ausstellung «Ein Raum für Fünf». 2 Dekaden später wird erneut diese Gruppe sich mit neuen Antworten auf Fragen der Architektur der Öffentlichkeit stellen.

«Ein Raum für Fünf. Zwanzig Jahre später» versucht aus den fünf unterschiedlichen Positionen ein Profil zu erstellen. Ihnen gemeinsam ist die Stadt Wien als Ort ihrer Arbeitsstätte, ihre vergangenen Leistungen, Verdienste — und eine Neugierde auf architektonische Problemlösungen für Räume, Ressourcen und Flächen.

Kuratiert und gestaltet wird die Ausstellung von Heidi Pretterhofer und Dieter Spath. Projektkoordinatorin: Katharina Petter.

 

Ausstellungseröffnung
Mittwoch, 2. September 2015, 19 Uhr

Ausstellungsdauer
3. September bis 12. Oktober 2015

Ort
Architekturzentrum Wien, Alte Halle
Museumsplatz 1
1070 Wien

Credits

Abbildungen auf dieser Seite:

  • SAMMLUNG VERBUND: Birgit Jürgenssen: Ich möchte hier raus!, 1976.
    (Abb. aus 'Held together with water'; herausgegeben von Gabriele Schor; erschienen im Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2007)