Zum Hauptinhalt springen

Konkret - Abstrakt

(Wien) Parlament: KONKRET - ABSTRAKT (Kunstausstellung, 3.4.2014 bis 22.3.2015)

Helga Philipp: 16-teilige Serie, Siebdruck auf Papier, Foto: Andreas Semerad

Helga Philipp: 16-teilige Serie, Siebdruck auf Papier, Foto: Andreas Semerad

Ausstellungsansicht: Konkret - Abstrakt: Esther Stocker, Heimo Zobernig, Foto: Andreas Semerad

Ausstellungsansicht: Esther Stocker, Heimo Zobernig, Foto: Andreas Semerad

Tillman Kaiser: "Tag und Nacht", 2014, Öl, Silbergelatine auf Papier auf Leinwand, Foto: Andreas Semerad

Tillman Kaiser: "Tag und Nacht", 2014, Öl, Silbergelatine auf Papier auf Leinwand, Foto: Andreas Semerad

Die Ausstellung spiegelt die elementare Frage des Kunstschaffenden an das Bildnis wider. Die abstrakte Kunstform bewältigt ihre Traditionen, arbeitet sich an ihren Vorbildern ab und ist auf der Suche nach dem Neuen im Hier und Jetzt. Letztendlich kehrt die Abstraktion auf losgelöste Formen ohne Hintersinn zurück. Die Werkschau ist das Zeugnis einer besonderen Bildforschung mit einer dargebotenen Vielfalt an abstrakten Formensprachen von sechzehn Künstlerinnen und Künstlern wie Ernst Caramelle, Svenja Deininger, Heinrich Dunst, Herbert Hinteregger, Christian Hutzinger, Tillman Kaiser, Luisa Kasalicky, Suse Krawagna, Ingo Nussbaumer, Nick Oberthaler, Helga Philipp, Florian Schmidt, Martina Steckholzer, Esther Stocker, Alexander Wolff, Heimo Zobernig.

Ausstellungseröffnung
Mittwoch, 2. April 2014, 18 Uhr

Ausstellungsdauer
3. April 2014 bis 22. März 2015

Kurator
Hans-Peter Wipplinger
(Direktor d. Kunsthalle Krems)

Ort
Parlament der Republik Österreich
Dr. Karl Renner-Ring 3, 1010 Wien

Credits

Abbildungen auf dieser Seite:

  • SAMMLUNG VERBUND: Birgit Jürgenssen: Ich möchte hier raus!, 1976.
    (Abb. aus 'Held together with water'; herausgegeben von Gabriele Schor; erschienen im Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2007)